Himbeer-Kokos-Plätzchen (vegan)

Adventszeit ist Plätzchenzeit, wie wäre es daher mit diesen leckeren Himbeer-Kokos-Plätzchen? Mal etwas anderes neben Vanillekipferln, Lebkuchen & Co.

ZUTATEN FÜR 20-25 HIMBEER-KOKOS-PLÄTZCHEN

Teig

  • 100 g Kokosflocken
  • 150 g Mehl
  • 1/2 TL Natron
  • 70 g Margarine
  • 40 ml Kokosöl*
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Limettensaft
  • 80 g Puderzucker

Guss

  • 120 g Puderzucker
  • 6 EL Limettensaft
  • 3 EL Himbeerkonfitüre

ZUBEREITUNG

  1. Kokosflocken, Mehl, Natron, Salz, Limettensaft und Puderzucker zusammen in eine Rührschüssel geben.
    danach
  2. Anschließend die Margarine zusammen mit dem Kokosöl kurz in der Mikrowelle schmelzen und ebenfalls dazu geben.
    danach
  3. Mit den Händen oder einem Rührgerät mit Knethacken gut verkneten bis ein homogener Teig entsteht. Den Teig für eine Stunde abgedeckt im Kühlschrank kalt stellen.
    danach
  4. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
    danach
  5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 4mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen ca. 7 Minuten hellbraun backen.
    danach
  6. Die fertigen Plätzchen auf einem Gitterblech abkühlen lassen und währenddessen den Guss vorbereiten.
    danach
  7. Puderzucker, Limettensaft und die Himbeerkonfitüre zu einem dickflüssigen glatten Guss verrühren. Den fertigen Guss mit einem kleinen Löffel auf die abgekühlten Plätzchen geben.
    danach
  8. Warten bis der Guss trocken ist, FERTIG 🙂

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.