Meine Hautprobleme – Was ich gegen die Akne tue #3

Ein kurzes Update zu meiner Akne und welche Mittelchen mir wirklich etwas gebracht haben. 🙂

In meinem ersten beiden Beitragen (Beitrag 1 & Beitrag 2) habe ich dir ja bereits über meine Probleme mit meiner Haut erzählt. Ich habe einige Dinge ausprobiert und meine Haut ist inzwischen so gut wie nie! 🙂

Ich habe schon immer mit schlechter Haut zu kämpfen und bin bei Pickeln und Mitesser leider sehr anfällig. Bei meiner Reise durch Asien hatte sich meine Haut auch wieder extrem verschlimmert, vermutlich aufgrund der Luftfeuchtigkeit und der Sonne. Das ist zum Glück alles wieder verschwunden.

Juli 2017

Dezember 2017

WAS HAT DENN NUN WIRKLICH GEHOLFEN?

Mittlerweile weiß ich, dass meine Hautprobleme von “innen” kommen und keine Maske, keine Creme und keine äußerliche Anwendung etwas bringt. Letztes Jahr habe ich auch das Medikament “Aknenormin (Isotretinoin)” genommen, was die ersten Monate wirklich gut geholfen hat, danach kam jedoch alles wieder zurück. Ich würde inzwischen sowieso von diesem Medikament abraten, da es einfach nur furchtbar aggressiv ist!

In Beitrag 2 findest du alles was ich dagegen ausprobiert habe, sicherlich hat alles seinen Teil dazu beigetragen! 🙂

Die richtige Ernährung

Das größte Problem bei mir sind definitiv die Milchprodukte oder Schokolade! Sobald ich mal ein paar Tage hintereinander Milch(produkte) oder Schokolade konsumiere sehe ich direkt wieder aus wie eine 12 Jährige und bin von Mitessern übersät. Diese verschwinden natürlich auch wieder, wenn ich anschließend wieder “clean” essen. Falls du auch Probleme mit deiner Haut hast, würde ich dir daher einen Lebensmitteltest empfehlen. Oftmals liegt es wirklich einfach nur an der Ernährung!

Bentonit und Heilerde

Ich trinke jeden Morgen ein Glas Wasser mit 1 TL Bentonit* (Heilerde) und mache mir 1x in der Woche eine Heilerdemaske. Ich vermute zwar, dass das Bentonit wesentlich mehr bringt als die Maske, aber danach ist die Haut so schön weich! 😉
Was ist Bentonit überhaupt? Bentonit ist eine Heilerde, welche Giftstoffe aus dem Verdauungssystem aufnimmt und das Darmmilieu harmonisiert. Das sorgt für den Aufbau einer gesunden Darmflora und aktiviert dadurch die Selbstheilungskräfte des Organismus! (Quelle: Zentrum der Gesundheit)

Die richtige Reinigung & kein Make-up

Anfang des Jahres wäre es für mich gar nicht in Frage gekommen ohne Make-up das Haus zu verlassen. Ich war immer vollgeklatscht, bis man keine Rötung mehr sehen konnte. Vermutlich sah das nicht nur bescheuert aus, sondern tat auch meiner Haut nicht gut. Seit ein paar Monaten trage ich kein Make-up mehr – nie. Anfangs war das wirklich schwer, inzwischen finde fühle ich mich so sogar wohler, es sieht viel natürlich aus und ich spare mir viel Zeit. 😀 Und meine Haut dankt es mir.

Ich wasche mein Gesicht auch nur noch mit dem Dermasence Reinigungsschaum*. Du solltest allerdings schauen, ob vielleicht eine Reinigungsmilch für deinen Haut besser geeignet ist, jedoch macht das glaube ich auch nicht wirklich einen großen Unterschied.

That´s it! 🙂 Ich hoffe ich kann dir evtl. damit helfen und du wirst deine Hautprobleme auch so schnell wie möglich los 🙂

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

3 Kommentare

  1. Patrick
    Dezember 10, 2017 / 10:55 am

    Ist echt ne krasse Veränderung in der kurzen Zeit! Ich finde Frauen sollten gar kein Make Up dran machen, sieht dann einfach natürlicher aus.

  2. Christina
    Dezember 10, 2017 / 10:57 am

    Woooow! Super Veränderung. Das mit dem Bentonit muss ich jetzt auch unbedingt mal ausprobieren, habe ich bereits öfter gelesen und deine Veränderungen sprechen ja für sich! Danke fürs Teilen 🙂
    Liebe grüße, Chrissy

  3. Bella
    März 31, 2018 / 12:17 pm

    Vielen Dank, ich werde das auch mal ausprobieren. 🙂 Bisher hat nichts geholfen und ich habe ein halbes Vermögen bei meiner Kosmetikerin liegen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.