Vegane Mandel-Aprikosen-Spitzbuben

Ich liebe Spitzbuben! Es geht einfach nichts über Plätzchen mit einer leckeren Marmeladenfüllung. Hier habe ich für dich ein schnelles, einfaches und veganes Rezept! 🙂

ZUTATEN FÜR 25-30 SPITZBUBEN

  • 250 g Pflanzenmargarine
  • 250 g Mehl
  • 140 g Puderzucker
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Aprikosenmarmelade

ZUBEREITUNG

  1. Die Margarine in eine Rührschüssel geben. Anschließend das Mehl zusammen mit dem Puderzucker durch einen Sieb zur Margarine sieben sowie die gemahlenen Mandeln dazu geben.
    danach
  2. Zum Verkneten der Zutaten kannst du entweder ein Handrührgerät nutzen oder einfach deine Hände. Nicht zu viel kneten, ansonsten wir der Teig überknetet. Es soll einfach ein homogener Teig entstehen.
    danach
  3. Anschließend den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
    danach
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen flach drücken, nochmal Mehl darüber streuen und ca. 3mm dick ausrollen.
    danach
  5. Mit einem beliebigen Ausstecher Plätzchen ausstechen. Bei der Hälfte der Plätzchen in der Mitte nochmal einen Kreis oder eine andere Form ausstechen.
    danach
  6. Anschließend die fertigen Plätzchen z.B. mit einem Tortenheber auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech setzen, damit diese nicht kaputt gehen. Den Tortenheber am besten auch kurz mit etwas Mehl bestreuen.
    danach
  7. Die Plätzchen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 6-8 Minuten backen. Sie sollten nicht goldbraun werden, also schnell herausholen, wenn die Rändern anfangen sich zu bräunen.
    danach
  8.  Die Plätzchen auf einem Gitterrost kurz abkühlen lassen.
    danach
  9. Währenddessen die Marmelade in einer Tasse kurz in der Mikrowelle erhitzen, damit sie sich verflüssigt.
    danach
  10. Mit einem kleinen Löffel oder einem Küchenpinsel die unteren Plätzchen bestreichen. Das obere Plätzchenteil darauf setzen und die Plätzchenmitte noch mit Marmelade auffüllen. Marmelade abkühlen lassen und fertig! 🙂
    danach
  11. Wer möchte kann die fertigen Spitzbuben noch mit etwas Puderzucker bestreuen.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Kommentare

  1. Patrick
    November 21, 2017 / 12:48 pm

    Hört sich easy an, ich denke ich mache sie in Delfine Form

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.