Werbung | Flexitarische Weihnachten – so lecker kann vegetarisch sein

WERBUNG | Weihnachten steht vor der Tür und die große Frage was es zum Essen gibt, steht mal wieder im Raum. Wie wäre es mit einem leckeren vegetarischem Festmahl? 🙂

*Dieser Beitrag ist im Rahmen einer bezahlten Partnerschaft mit Garden Gourmet entstanden.

Ich bin ja schon irgendwie ein Weihnachtsfan. Für viele Menschen ist die Weihnachtszeit Stress pur – und ja, das ist sie vielleicht auch, aber ich liebe es an Heilig Abend gemütlich mit meiner Familie zusammen zusitzen, lecker zu essen und zu quatschen. Und vor allem liebe ich unser Weihnachtsessen!

Aber wie du vielleicht weißt ernähe ich mich seit mehr als 10 Jahren vegetarisch. Während der Weihnachtszeit gibt es bei meiner Familie immer sehr viel Fleisch, ich bekomme immer ein eigenes Menü. Dabei geht Weihnachten allgemein sehr gut ohne Fleisch! Daher habe ich für dich zusammen mit Garden Gourmet ein tolles vegetarisches und leckeres Weihnachtsgericht kreiert. Und ich bin mir zu 100% sicher, dass das auch alle Fleischliebhaber vollkommen überzeugen wird.

Ich bin übrigens niemand, der andere Menschen davon überzeugen will meinen vegetarischen “Lifestyle” zu leben, aber ich finde es sehr wichtig, dass man seinen Fleischkonsum überdenkt, reduziert und vor alle darauf achtet wo das Fleisch herkommt. Und aus diesem Grund finde ich die Kampagne #Flexovember von Garden Gourmet so super! Es geht nicht darum komplett auf Fleisch zu verzichten, sondern lediglich seinen Fleischkonsum zu reduzieren und zu überdenken. Machst du mit?

GARDEN GOURMET

Was ist Garden Gourmet eigentlich? Garden Gourmet entwickelt und produziert seit 30 Jahren eine große Auswahl an leckeren, pflanzlichen Fleischersatzprodukten. Was ich besonders toll finde ist, dass für die Produkte nur solche Lebensmittel gewählt werden, die wir alle kennen. Somit wird uns Transparenz und Authentizität geboten. Garden Gourmet gehört daher zu der ersten Marke mit dem Clean Label in der Kategorie der Fleischersatzprodukte. Also genau das Richtige für all diejenigen, die Wert auf eine bewusste und ausgewogene Ernährung legen. Und aufgrund des hohen Eiweißanteils in den Produkten auch perfekt für die Sportlichen unter uns. 🙂

REZEPT

Soooo, kommen wir nun endlich zum wichtigsten Teil dieses Beitrags – DAS ESSEN. Mein Vorschlag für dein flexitarisches Weihnachtsgericht, das garantiert jedem schmecken wird:

-Vegetarische Frikadellen mit Dinkelbandnudeln, einer vegetarischen Bratensoße und Rotkohl-

ZUTATEN

Die Zutaten reichen für 2 Personen:

Zutaten für die vegetarische Bratensoße

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauch Zehe
  • 2 EL Mehl (ich habe Dinkelmehl genommen)
  • 2 EL ÖL (ich habe Olivenöl genommen)
  • 1/2 Liter Gemüsebrühe
  • 1 TL Hefe Extrakt (gibt es im Naturkostladen)
  • 2 El Sojasoße
  • Prise Salz
  • Prise Peffer

Zutaten für den Rotkohl

  • 500 g Rotkohl
  • 75 g Zucker
  • 900 ml Essig
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Lorbeerblatt

ZUBEREITUNG

  • Mit der Zubereitung des Rotkohls wird schon einen Tag zuvor begonnen!
    Den Rotkohl hobeln oder reiben, je nachdem in welcher “Form” du deinen Rotkohl haben möchtest.
  • Zusammen mit den anderen Zutaten gut vermengen. Über Nacht einziehen lassen.

 

  1. Für die Soße die Zwiebel kleinhacken und die Knoblauchzehe zerdrücken.
  2. Auf den Herd einen Topf mit Wasser und Salz für die Nudeln hinstellen.
  3. Die Zwiebel mit dem Öl in einem mittelgroßem Topf anbraten lassen, dann das Mehl dazugeben und 5-10 Minuten garen lassen. Das Mehl und die Zwiebel müssen nussbraun sein.
  4. Nun die zerdrücke Knoblauchzehe zugeben und weitere 1-2 Minuten garen.
  5. Anschließend nach und nach die Gemüsebrühe einrühren und 10 Minuten köcheln lassen. Nun kommt nach die Sojasoße, der Hefe Extrakt sowie Salz und Pfeffer (ganz nach Belieben) hinzu.
  6. Zeitgleich mit der Gemüsebrühe wird der Rotkohl im Schnellkochtopf ca. 10 Minuten gekocht (oder für ca. 1 Stunde im normalen Topf).
  7. Sobald das Nudelwasser kocht, die Nudeln dazu geben und wie angegeben kochen lassen.
  8. Während Nudeln, Soße und Rotkohl vor sich hin köcheln (umrühren nicht vergessen!) werden die vegetarischen Frikadellen mit etwas Öl in einer Pfanne angebraten.
  9. Et voilà – ein leckeres vegetarisches Weihnachtsessen. Lass es dir und deinen Liebsten schmecken!

In diesem Sinne wünsche ich Dir und Deiner Familie eine schöne Adventszeit und wundervolle Weihnachtstage (inkl. leckerem vegetarischem Weihnachtsgericht :P). Vergiss nicht, dass es sich um ein Fest der Liebe und Familie handelt und nicht um ein Stressfest. Gehe die Tage ruhig und gelassen an, es muss nicht alles 100% perfekt sein. 🙂

3 Kommentare

  1. Maren
    November 24, 2018 / 1:58 pm

    Sieht total lecker aus! Bei uns gibt es sogar tatsächlich öfter ein vegetarisches Gericht an Weihnachten 🙂
    Liebe Grüße
    Maren

  2. Claudi
    November 25, 2018 / 2:17 pm

    Ich schick den Beitrag gleich mal meiner Schwester, die möchte nämlich ein veganes Menü für die ganze Familie zubereiten

  3. Anja
    Dezember 7, 2018 / 9:41 am

    Sieht lecker aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.